M i c h a e l a  V o g t 
Heilpraktikerin

Zum Bearbeiten des Untertitels hier klicken

Blutegeltherapie


Die Blutegeltherapie gehört zu den ausleitenden Verfahren und ist schon viele Jahrhunderte alt. 

Besonders erfolgreich wird sie angewendet bei Arthrose, aber auch bei der Behandlung des Karpaltunnelsyndroms, von Hämatomen, bei Migräne und Bluthochdruck kann sie äußerst wirkungsvoll sein.

Die Wirkungsweise beruht einerseits auf dem vielfältig zusammengesetzten Speichel der Tiere, der mit dem Biss in den Körper gelangt. Er wirkt u.a. entzündungshemmend, schmerzlindernd, gerinnungshemmend und anregend auf den Lymphfluss.

Andererseits ist die Behandlung wie ein kleiner Aderlass und hat eine reinigende und aufbauende Funktion.

Die Anzahl und Größe der verwendeten Egel variiert je nach zu behandelndem Körperteil, Beschwerdebild und Konstitution des Patienten.